Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet

Berufe

03.01.2019

Rollentausch

Beim Boys’-and-Girls’-Day können Schüler in die Arbeitswelt hineinschnuppern

Mädchen sollen technische und handwerkliche Berufe und die Buben im Gegenzug soziale, pädagogische und pflegerische Berufe kennenlernen – das ist die Idee, die hinter dem Girls‘- beziehungsweise Boys‘-Day steckt. Dieser bundesweite Aktionstag findet 2019 am Donnerstag, 28. März, statt. Bei der Stadt Ingolstadt stehen 64 Stellen für Mädchen und 50 Stellen für Buben zur Verfügung. Die Teilnahme ist möglich für Schüler aller Schularten ab der 7. Klasse bis maximal 17 Jahre. Die Teilnahme muss von der jeweiligen Schule genehmigt werden. Die Anmeldung kann jeder selbst über die Internetseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de vornehmen. Hier gibt es auch weiterführende Informationen zu den jeweiligen Angeboten. Die Stadt Ingolstadt bietet noch einen weiteren Service: Hier erhalten die angemeldeten Jugendlichen nach der formalen Anmeldung im Internet noch weiterführende Informationen zur gewählten Stelle und dem Tag bei der Stadt per Post.

Schnupperstellen gibt es bei den Stadtbussen, der Zentralkläranlage oder dem Klinikum sowie in Pflegeheimen oder Kindertageseinrichtungen. Teilnehmer können in einem Planspiel erfahren, wie Verwaltung funktioniert und wie wichtig IT für eine Stadtverwaltung ist. Ein besonderes Projekt haben Feuerwehr und Müllverwertungsanlage zusammen aufgelegt. Dabei können Schülerinnen mit der Feuerwehr zum „Einsatzort“ fahren und so gleich zwei Unternehmen kennenlernen.

Anmeldeschluss für die Angebote der Stadt Ingolstadt und der städtischen Beteiligungsunternehmen ist der 24. März. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren