Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rollerfahrer gegen Lkw

23.04.2020

Rollerfahrer gegen Lkw

20-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein 20 Jahre alter Mann am Mittwoch Früh zu. Er war mit seinem Motorroller frontal mit einem Lkw zusammengekracht.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 20-Jährige gegen 7.30 Uhr mit seinem Roller auf der Kreisstraße von Straß kommend in Richtung Burgheim zur Arbeitsstelle. Ihm entgegen kam ein Lkw, der von einem 63-jährigen Mann gesteuert wurde. Der Lkw-Fahrer wollte in Höhe der Bahnüberführung nach links von der Kreisstraße in Richtung Moos/Gewerbegebiet Burgheim abbiegen.

Wie die Polizei weiter meldet, kam es während dieses Abbiegevorgangs zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Rollerfahrer. Durch den Zusammenstoß wurde der 20-Jährige zu Boden geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Darüber, wo die beiden Unfallbeteiligten leben, gab die Polizeiinspektion Neuburg keine Auskunft.

Rollerfahrer gegen Lkw

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Wie es in solchen Fällen üblich ist, ordnete die Staatsanwaltschaft Ingolstadt die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge sowie ein unfallanalytisches Gutachten zum Unfallhergang an. Die Kreisstraße ND 15 war für mehrere Stunden bis zur Mittagszeit gesperrt. Die Feuerwehren Straß-Moos und Ortlfing waren mit etwa 20 Einsatzkräften vor Ort und unterstützten die Arbeiten mit verkehrslenkenden Maßnahmen. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren