Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rückenwind für Thieles Ausstellung

09.05.2015

Rückenwind für Thieles Ausstellung

Roland Thiele

Spaenle sagt für Großprojekt 2017 Unterstützung zu

Auf diesen Termin hat Stadtheimatpfleger und Projektleiter Roland Thiele aus gutem Grund lange hingefiebert. Ging es doch am Donnerstag im Kultusministerium in München um das bedeutende Ausstellungsprojekt „Reformation – Gegenreformation“ im Lutherjahr 2017. Gemeinsam mit Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling hatte sich der Vorsitzende des Historischen Vereins in die Landeshauptstadt aufgemacht, um Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle über die Details der großen Schau im Neuburger Schloss (die Neuburger Rundschau berichtete mehrfach) zu unterrichten und um dessen Unterstützung zu bitten.

Dringende Notwendigkeit

Im Beisein mehrerer Ministeriumsmitarbeiter erläuterten Projektleiter Thiele und OB Gmehling die dringende Notwendigkeit einer finanziellen Unterstützung. Neben dem Historischen Verein, der Stadt Neuburg und dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist eine Bezuschussung durch den Freistaat Grundvoraussetzung einer Realisierung. Beeindruckt von der Bedeutung der Themenschau sagte Minister Spaenle seine grundsätzliche Bereitschaft zur finanziellen Beteiligung zu. Von einer konkreten Summe konnte noch nicht gesprochen werden, weil erst noch die entsprechenden Gremien dazu beraten müssen. Dass es dem Kultusminister aber wirklich wichtig ist, das Neuburg-Vorhaben zu unterstützen, zeigt allein schon die Tatsache, dass er sich spontan bereiterklärt hat, die räumlichen Gegebenheiten im Schloss persönlich in Augenschein zu nehmen. Eine Stippvisite mit Führung ist noch für die Sommermonate vorgesehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Positives Signal

Für Initiator Roland Thiele ist das positive Signal von höchster Stelle Grund zur Freude und Arbeitsauftrag zugleich: „Die Unterstützungszusage durch Minister Spaenle ist für mich das Startsignal in eine spannende und arbeitsintensive Vorbereitungszeit. Wir werden uns größte Mühe geben, das Wohlwollen und die Zuwendungen zu rechtfertigen.“

Und auch Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling zeigt sich mehr als zufrieden. „Mit der hochkarätigen Ausstellung unterstreicht Neuburg seine Stellung als echtes Mekka für Kulturbegeisterte“, erklärte er. „Dem Kultusministerium unter der Leitung von Minister Dr. Spaenle darf ich für seine Unterstützungszusage im Namen aller Neuburger ein herzliches Vergelt‘s Gott sagen.“ (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren