Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Rund um die Verdauung

27.07.2010

Rund um die Verdauung

Rain Ein interessantes Referat zum Thema "Ausgewählte Erkrankungen des Verdauungstrakts" hielt Dr. Andreas Moll. Der Internist, Gastroenterologe und Diabetologe der Abteilung Innere Medizin der Donau-Ries-Klinik Donauwörth sprach vor Mitgliedern der Diabetes-Selbsthilfegruppe Rain im Medienraum der Sozialstation.

Zuerst gab der Referent einen Überblick über die vielfältigen Untersuchungsmöglichkeiten und schilderte dann den Weg der Nahrung im menschlichen Körper und ging näher auf Magengeschwüre ein. Ursache für Defekte an der Magenschleimhaut sei eine Störung des Gleichgewichts zwischen Magensäure und den Schutzmechanismen des Magens. Dann ging Moll näher auf Erkrankungen des Dickdarms ein, die meist erst mittels einer Darmspiegelung erkannt werden können. Interessant seine Feststellung, dass man auch ohne Dickdarm leben könne. "So weit darf es allerdings nicht kommen", betonte der Mediziner. Er verwies auf vorsorgliche Darmspiegelungen, die ab dem 55. Lebensjahr von der Krankenkasse bezahlt werden. (ma)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren