Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Scherm: Keine Einigung mit Arbeitern

30.06.2009

Scherm: Keine Einigung mit Arbeitern

Ingolstadt/Neuburg Im Konflikt zwischen dem Logistik-Unternehmen Scherm und 47 seiner Arbeitnehmer gibt es keine Einigung. Der Versuch, sich vor Gericht gütlich zu einigen, ist gestern gescheitert. Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres wird entschieden, ob den Arbeitnehmern zu Unrecht gekündigt wurde.

Wie die NR berichtete, hatte Scherm 47 seiner Mitarbeiter, größtenteils 400-Euro-Kräfte, im Juni gekündigt, nachdem ein Großauftrag an den Mitbewerber Dönne & Hellwig aus Düsseldorf ging. Nach Angaben der Scherm-Geschäftsleitung sollte der Konkurrent mit dem Auftrag auch gleich die Mitarbeiter übernehmen und informierte diese entsprechend. Doch Dönne & Hellwig hatten sich entschieden, die Arbeitnehmer am Standort Ingolstadt nicht zu beschäftigen. Zwei der Arbeitnehmer hatten gestern ihre Verhandlungen und waren bitter enttäuscht: "Ich kam nicht einmal zu Wort", so eine der Betroffenen. Die Firma Scherm schickte zwei Vertreter und einen Anwalt. Diese lehnten es ab, den Mitarbeitern eine Abfindung zu zahlen und so den Rechtsstreit möglicherweise auf kurzem Wege zu beenden.

Für den gesamten Juni gab es keinen Lohn

Bis zum nächsten Termin müssen sämtliche Parteien schriftlich ihre Positionen klarstellen. Erst dann kann der Richter entscheiden, ob die Arbeitsverhältnisse auf Dönne & Hellwig übergegangen sind. Für die 47 Arbeitnehmer bedeutet der gestrige Tag aber weiter Unsicherheit. Ihren Lohn für Juni haben sie nicht erhalten, auch wenn Scherm zugesichert hatte, wenigstens das halbe Gehalt zu überweisen. Zwei Mitarbeiter bekamen einen Betrag von 70 Euro ausgezahlt.

"Wir haben uns jetzt erst einmal einen Anwalt genommen", sagt eine der ausgestellten Mitarbeiterinnen. Ihr Gerichtstermin ist kommende Woche. Da möchte sie ihrem ehemaligen Arbeitgeber auf Augenhöhe begegnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren