Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schon wieder hat’s gekracht

Verkehr

30.06.2017

Schon wieder hat’s gekracht

Zwei Verletzte und 15500 Euro Sachschaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen auf der B16 kurz vor der Zeller Kreuzung.
Bild: Feuerwehr Neuburg/Markus Rieß

21-Jähriger verursacht Auffahrunfall auf der B16. Zwei Verletzte und 15500 Euro Schaden

Aus bislang ungeklärter Ursache verursachte ein 21-Jähriger am Mittwochmorgen einen Auffahrunfall auf der B16. Der Unfallverursacher und eine 25-jährige Frau wurden dabei verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 15500 Euro.

Der junge Mann war gegen 7.30 Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Ingolstadt unterwegs und fuhr laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto auf den Wagen der vorausfahrenden Neuburgerin auf und schob den Pkw auf das Fahrzeug eines 41-Jährigen aus Ehekirchen auf. Der Unfallverursacher kam mit Verdacht auf Rippenfrakturen ins Krankenhaus, die Frau erlitt ein Trauma an der Halswirbelsäule.

Ausgerückt waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neuburg und Bruck und der Rettungsdienst Neuburg. Die Feuerwehren übernahmen die Verkehrsabsicherung und den Brandschutz. Die Bundesstraße blieb in Fahrtrichtung Ingolstadt längere Zeit halbseitige gesperrt. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren