Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schrobenhausen: Geburtshilfe steht auf der Kippe

Schrobenhausen
24.06.2016

Geburtshilfe steht auf der Kippe

Die Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen ist schon seit Monaten geschlossen.
Foto: Foto: Kreiskrankenhaus

Kreißsaal im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen bleibt weiter geschlossen. Was nun passiert.

Die Zukunft der Geburtshilfe am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen bleibt offen. Nachdem diese Woche erneut eine langjährige Hebamme gekündigt hat, um die herum eigentlich ein neues Team installiert werden sollte, ist die Personaldecke weiter geschrumpft. „Unter den gegenwärtigen Voraussetzungen“, sagt Geschäftsführer Dietmar Eine, „kann dem Versorgungsauftrag nicht nachgekommen werden.“ Die Abteilung bleibe daher weiter geschlossen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.