Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Schrobenhausen: Ramponierter Baumgigant soll weiter leben

Schrobenhausen
29.09.2016

Ramponierter Baumgigant soll weiter leben

Die mächtige Eiche bei Gollingkreut  hat unter den Starkregenfällen Anfang vergangener Woche gelitten. Einer der drei Hauptäste des Naturdenkmals brach ab.  Kreisgartenfachberater Erwin Pommer begutachtet den Schaden.
Foto: Foto: Norbert Eibel

Ein Hauptast der Gollingkreuter Eiche brach nach heftigen Regenfällen ab. Wie der 600 Jahre alte Baumriese nun gesichert wird.

Die Gollingkreuter Eiche, ältester Baum im Landkreis, ist ein Sanierungsfall. 25 Meter hoch und mit einer Mächtigkeit von neun Metern hat der Baumgigant mehr als 25 Generationen Wind und Wetter getrotzt. Doch die heftigen Regenfälle Anfang vergangener Woche haben das Naturdenkmal schwer beschädigt. Einer der drei Hauptäste brach aus. Passiert ist zum Glück nichts, da der Baum mit Seilen gesichert war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.