1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schüler sammeln für Schüler

Projekt

03.08.2018

Schüler sammeln für Schüler

Beim Briefmarkenflohmarkt und einer Tombola in der Rennertshofener Schule kam ein Großteil der Spende für eine nepalesische Schule zusammen.
Bild: M. Geyer

Rennertshofener Kinder spenden 500 Euro nach Nepal

Die Gruppe der Jungen Briefmarkenfreunde aus Rennertshofen beteiligte sich unlängst am „Tag der Jungen Briefmarkenfreunde“, der in ganz Deutschland auf das sinnvolle und lehrreiche Hobby aufmerksam machen will. Die Rennertshofener Aktion verfolgte aber noch einen weiteren Zweck: Sie unterstützte die Partnerschule in Ratnanagar in Chitwan (Nepal). Dort unterhält die Ordensgemeinschaft „Hl. Therese vom Kinde Jesu“ eine Schule, um Mädchen und Buben aus dem Volk der Chepang, einer Minderheitengruppe, zu helfen.

Kürzlich übergaben Mädchen und Jungen aus der 4. Klasse den Erlös aus einem Briefmarkenflohmarkt und einer Tombola – 371 Euro waren am Schluss in der Kasse, dazu kamen noch zwei Spenden, die den Betrag auf glatte 500 Euro aufrundeten – an Pater Xaviour Namplampara. Er ist Mitglied dieser Ordensgemeinschaft, war etliche Jahre in der Pfarreiengemeinschaft Rennertshofen in der Pfarrei Stepperg als Priester und in der Grundschule als Religionslehrer tätig und ist jetzt Pfarrer in Utting/Schondorf am Ammersee. Durch ihn wurde man auf diese Bedürftigkeit aufmerksam und wie schon öfter, überbringt er das Geld der Schule. Auch Schulleiterin Marianne Stößl freute sich über die gute Tat der Kinder. (mg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren