Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schwerer Motorradunfall bei Pfünz

Pfünz

02.07.2020

Schwerer Motorradunfall bei Pfünz

Mit dem Rettungshubschrauber kam ein 40-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall bei Pfünz ins Krankenhaus.
Bild: Sebastian Zerl (Symbol)

Ein Motorradfahrer aus dem Kreis Eichstätt war in einer Kurve offenbar zu schnell unterwegs und ist gestürzt. Schwer verletzt kam der 40-Jährige mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Am Mittwoch gegen 12.15 Uhr war ein 40-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Eichstätt mit seinem Motorrad im Pfünzer Tal (Kreisstraße EI8) von Pfünz her kommend in Richtung Tauberfelder Grund unterwegs. Im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve stürzte der Fahrer laut Polizei aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die rechte Motorradseite.

Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwerstverletzt

Im Anschluss schleuderte der 40-Jährige 70 Meter über die Fahrbahn und weiter in den Straßengraben, wo er schwerstverletzt - aber nicht lebensbedrohlich verletzt - zum Liegen kam. Aufgrund der schweren Verletzungen musste er mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt geflogen werden. Der Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren