1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Schwerer Unfall auf der B13

Pietenfeld

02.08.2019

Schwerer Unfall auf der B13

Auf der B13 hat es kurz vor Pietenfeld einen schweren Verkehrsunfall gegeben. 
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B13 bei Pietenfeld wurden zwei Personen verletzt. Ein 20-Jähriger war zuvor auf die Gegenfahrbahn geraten. 

Am Freitagnachmittag hat es auf der B13 einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Zwei Personen wurden verletzt. Laut Polizei war ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt um 16 Uhr mit seinem Wagen auf der B13 von Ingolstadt in Richtung Eichstätt unterwegs gewesen. Im Verlauf einer langgezogenen Rechtskurve, ein Stück weit vor Pietenfeld, kam er aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo er zunächst seitlich mit dem Auto einer entgegenkommenden 30-Jährigen aus dem Landkreis Eichstätt kollidierte. Im weiteren Verlauf stieß er dann aber frontal mit dem ihm entgegenkommenden Wagen eines 48-jährigen Ingolstädters zusammen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Verletzten wurden ins Klinikum Ingolstadt gebracht

Der 20-Jährige und der 48-Jährige kamen verletzt in das Klinikum Ingolstadt, ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das dritte an dem Unfall beteiligte Auto war noch fahrbereit und die Insassen, eine junge 3-köpfige Familie, blieben zum Glück unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 37.000 Euro, wie die Polizei weiter mitteilt. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren