Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Security-Mitarbeiter in Asylunterkunft verletzt

Ingolstadt

15.06.2017

Security-Mitarbeiter in Asylunterkunft verletzt

Symbolbild
Bild: Yvonne Salvamoser

Ein Bewohner der Asylunterkunft wollte Alkohol trinken. Doch das ist verboten. Dann kam es zum Streit.

Zu einer Auseinandersetzung ist es am Donnerstag um kurz vor 1 Uhr in der Asylunterkunft an der Marie-Curie-Straße gekommen. Dabei wurden zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes verletzt. Wie die Polizei mitteilt, begann der Streit, weil ein 23-jähriger Albaner Alkohol trinken wollte, obwohl dies in der Unterkunft verboten ist. Als ein 33-jähriger Mitbewohner aus Mazedonien dazu kam, eskalierte die Situation. Der 23-Jährige ging auf einen 32-jährigen Sicherheitsdienstmitarbeiter los und schlug ihm mit der Faust gegen den Kopf. Während weitere Securitys und ein Betreuer den Mann wegziehen konnten, fing der 33-jährige Mazedonier an, weiter auf den Kopf des 32-Jährigen einzuschlagen. Der Verletzte und der Betreuer flüchteten Richtung Eingang der Unterkunft und verständigten die Polizei. Im weiteren Gerangel wurde ein 53-jähriger Sicherheitsdienstler noch durch einen Kinnhaken des mazedonischen Mitbewohners verletzt. Der 32-Jährige kam ins Krankenhaus, sein 53-jähriger Kollege trug keine sichtbaren Verletzungen davon.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren