1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Seniorennachmittag: Soldaten zeigen Herz

Neuburg

06.12.2018

Seniorennachmittag: Soldaten zeigen Herz

Bei der Bescherung durch den Nikolaus, alias Major Thomas Berger, bekamen die 100 Senioren Einkaufsgutscheine im Wert von je 25 Euro.
Bild: Xaver Habermeier

Das Luftwaffengeschwader 74 erfreut 100 Senioren. Welche Überraschung der Nikolaus den Gästen präsentiert.

Stimmungsvolles Licht, verlockende Düfte, festliche Musik und wertvolle Zeit, die Soldaten mit älteren Bürgern einen Nachmittag lang verbringen. Das sind die Attribute vom adventlichen Seniorennachmittag im Taktischen Luftwaffengeschwader 74. Dort leistet das Team vom Eurofighterverband nicht nur in der Erfüllung seiner militärischen Aufgaben Hervorragendes, sondern auch im sozialen Umgang. Dank gesammelter Spenden verwöhnten die Soldaten bei der diesjährigen 56. Auflage 100 Gäste mit einem kurzweiligen Programm und kulinarischen Leckerbissen. Einen Glanzpunkt setzte die Bescherung mit Einkaufsgutscheinen.

Vom ehemaligen Kommodore Oberst Fritz Wegner 1962 ins Leben gerufen ist diese Veranstaltung nur um ein Jahr jünger als das Geschwader. Die Gastgeber bekommen von der Kommune Einladungsvorschläge. Eingeladen werden auch Teilnehmer aus Neuburger Altersheimen. „Zur Finanzierung haben wir das ganze Jahr über Spenden im Verband gesammelt“, erklärt Organisator Hauptmann Harald Graf. Das meiste Geld fließt in Einkaufsgutscheine.

Taktisches Luftwaffengeschwader: Jeder Gast bekam ein Geschenk

Jeder Gast hat bei der Feier vom Nikolaus, alias Major Thomas Berger, einen Gutschein im Wert von 25 Euro für Bekleidung erhalten. Außerdem zur Seniorenfeier beigetragen haben fleißige Kuchenbäckerinnen um Rosemarie Ruppert sowie aus dem Geschwader. Empfangen wurden die Gäste mit erheiternden Einlagen von den Clowns des Herznasenvereins. Anschließend gestalteten das kurzweilige Programm Kinder und Lehrkräfte von der Mittelschule im Englischen Garten und von der Grund- und Mittelschule Karlskron mit Liedern zum Advent.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Daneben zauberten die Finkenstoana Alphornbläser besondere Töne in den weihnachtlich geschmückten Saal im Offiziersheim und Militärpfarrer Gunther Wiendl erfreute mit Beiträgen. Ebenfalls mit dabei war das Akkordeonorchester „Pukas“ aus Pöttmes, das heuer zum 49. Mal passende Lieder bei der Seniorenfeier intonierte.

All das ehrenamtliche Engagement und die Spender lobte der amtierende Kommodore Oberstleutnant Siegfried Beck. Der Hausherr betonte in seiner Ansprache die menschlichen Werte der Vorweihnachtszeit. Gefallen hatte die herzliche Atmosphäre auch den Ehrengästen, allen voran Oberbürgermeister Bernhard Gmehling. Um die älteren Mitbürger kümmerten sich 42 freiwillige Ordonnanzen und Betreuer sowie zivile Arbeitnehmer. Die Senioren äußerten bei der Verabschiedung den Wunsch, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu dürfen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20m%c3%a4ndl(1).tif
Suche

Buben werden weiter vermisst

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen