Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Sinninger Initiative ist nach wie vor hellwach

18.01.2009

Sinninger Initiative ist nach wie vor hellwach

Sinning (rh) - "Wie auch immer der Fall Mannichl in Passau ausgehen mag, er zeigt, dass man gegen den Rechtsradikalismus wachsam bleiben muss". So der Oberhausener Bürgermeister Fridolin Gößl in seinem Grußwort am Freitag in der Sinninger Schlosswirtschaft. Er bedankte sich für die Leistungen und Aktivitäten des Vorstands und des Vereins. Von zur Zeit 158 Mitgliedern, waren 35 anwesend, darunter neben dem Bürgermeister auch Gemeinderäte und Alt-Bürgermeister Xaver Schiele.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Vorsitzender Lutz Hollermeier an die Aktivitäten des vergangenen Jahres, darunter die Zehn-Jahres-Feier, die Fahrt nach München mit einer Führung durch die neue Hauptsynagoge und den großen Kabarettabend mit den "Wellküren". Im April schrieb Lutz Hollermeier einen Leserbrief an die "Aichacher Nachrichten" wegen eines Artikels über die "Naturreligiöse Gemeinschaft" in Echsheim, bei der die Gefahr rechtsradikaler Strömungen gegeben sei.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.