1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Stadtführer feiern ihr Jubiläum

Neuburg

19.12.2017

Stadtführer feiern ihr Jubiläum

Die vierte Stadtführer-Generation ist bereits unterwegs, die fünfte wird gerade ausgebildet. Seit 40 Jahren ist die Gruppe ein erfolgreiches Team mit immer neuen Ideen und vielen begeisterten Besuchern. Martha Enghuber (mit Blumen, von links) und Inge Schneider sind seit dem ersten Tag dabei. 

Inge Schneider und Martha Enghuber sind von Anfang an dabei. Sie können von den Anfängen vor 40 Jahren berichten und was heute alles angeboten wird.

Bei den Stadtführern stand jüngst ein ganz besonderes Jubiläum an. Im Rahmen des traditionellen Weihnachtsessens feierte man „40 Jahre Neuburger Stadtführer“. 1977 hatte der Verkehrsverein „Freunde der Stadt Neuburg“ auf Anregung von Fritz Seebauer die ersten Stadtführer in Neuburg ausgebildet. Nach bestandener Prüfung würdigte Theo Lauber, damaliger Oberbürgermeister und erster Vorsitzender des Verkehrsvereins, die frischgebackenen Stadtführer als „Bannerträger einer neuen Entwicklung“.

Mit Inge Schneider und Martha Enghuber gehören noch heute zwei Stadtführerinnen dieser ersten Stunde der Riege der aktiven Stadtführer an. Die beiden Damen wurden bei der Feier von Friedhelm Lahn, dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins, gewürdigt und durften sich über dessen Dankesworte sowie über eine Ehrenurkunde samt prächtigem Blumenstrauß freuen.

Auch wenn es nach weiteren erfolgreich absolvierten Ausbildungen heute bereits die vierte Stadtführer-Generation gibt und die fünfte gerade ausgebildet wird, hat sich an den damals beschlossenen Grundsätzen nichts geändert: Das erworbene Wissen soll stetig erweitert werden sowie „Liebe und Hingabe“ bei der Stadtführertätigkeit spürbar und das Eingehen auf die speziellen Bedürfnisse der Besucher ein „Muss“ sein. So haben es sich die Neuburger Stadtführer seither zur Aufgabe gemacht, ihre historischen Kenntnisse durch monatliche Treffen mit steter Fortbildung, Exkursionen und Besuchen aktueller Ausstellungen zu vermehren.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Darüber hinaus steht das Bestreben im Mittelpunkt, den Gästen ihren Aufenthalt in Neuburg so informativ und angenehm als möglich zu gestalten.

Ein breit gefächertes Führungsangebot der Stadtführer trägt dazu bei, interessierten Besuchern die Schönheiten und die wechselvolle Geschichte der ehemaligen Residenzstadt des Fürstentums Pfalz-Neuburg lebendig und anschaulich nahe bringen zu können.

Das Repertoire umfasst nicht nur die Altstadtspaziergänge mit der Besichtigung von Schloss, Schlosskapelle, Hofkirche und Provinzialbibliothek, sondern in der Saison auch abendliche Kurzführungen für Jedermann, vielfältige Themen- und Kostümführungen bis hin zur spannenden Führungsreihe „Sonntags im Schloss“ in den Wintermonaten.

Dass der vor wenigen Wochen zu Ende gegangenen Sonderausstellung „Fürstenmacht & wahrer Glaube“ ein solch großer Erfolg beschieden war, ist zu guter Letzt auch dem bewährten Engagement der Neuburger Stadtführer zu verdanken. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren