Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Streetsoccer soll noch mehr Spieler anlocken

12.06.2009

Streetsoccer soll noch mehr Spieler anlocken

Neuburg Wer etwas verändern will muss sich schlaumachen, aktiv werden und sich mit anderen zusammentun - so denken alle Mitglieder des Neuburger Jugendparlaments. Bei der Sitzung am Mittwochabend haben die Jugendlichen die Weichen für die noch anstehenden Aktivitäten in 2009 gestellt.

Die Entwürfe für das zweite Streetsoccerturnier auf dem Schrannenplatz wurden konkretisiert. "Wir wollen mit attraktiven Preisen und Urkunden für alle Teilnehmer viele Kicker anlocken", erklärte die Jugendreferentin Doris Stöckl. Termin ist am 18. Juli. Geplant ist dazu ein Einlagenspiel mit der Stadtmannschaft. Informationen gibt es dazu mit Plakaten und auf der Homepage (unter neuburg-donau.de).

Dieser Internetauftritt soll künftig attraktiver gestaltet werden und auch schneller zu finden sein. "Dazu laufen derzeit Gespräche mit dem Stadtmarketing", betonte Doris Stöckl. Dort könnten dann auch gleich die Ergebnisse der abgelaufenen Umfrage, wo den Jugendlichen der Stadt der Schuh drückt, veröffentlicht werden.

Besuch aus der Schweiz zum Schlossfest

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf der Agenda der Sitzung am Mittwoch stand auch die Planung für den Empfang von befreundeten Jungparlamentariern aus Neuchâtel (Schweiz). Die Jugendlichen kommen zum ersten Schlossfestwochenende. "Neben dem Austausch an politischen Erfahrungen steht freilich der Besuch vom Schlossfest an erster Stelle", so Stöckl. Außerdem werden die Schweizer zum Golfen nach Heinrichsheim eingeladen.

Das Neuburger Jugendparlament ist seit über neun Jahren eine feste Größe in der politischen Landschaft der Ottheinrichstadt. Kein Wunder, setzt das Jupa mit Aktionen Akzente, an denen keiner vorbeischauen kann. Beispielsweise bei den diesjährigen Autotagen zum Thema "Alkohol am Steuer" oder mit Ramadama zu "Saubere Stadt". Bei der jüngsten Zusammenkunft war zwar nur die Hälfte aus dem 16-köpfigen Gremium anwesend, "aber es sind ja Ferien und noch dazu langes Wochenende", erklärte Neuburgs Jugendreferentin Doris Stöckl.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren