Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Täter ermittelt: Jugendliche spannen in Ingolstadt Absperrkette über Straße

Ingolstadt

04.01.2021

Täter ermittelt: Jugendliche spannen in Ingolstadt Absperrkette über Straße

Die Täter sind laut Polizei zwischen 13 und 15 Jahre alt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am zweiten Weihnachtstag war eine 78-Jährige mit ihrem Auto gegen eine Absperrkette gefahren, die über die Asamstraße in Ingolstadt und den angrenzenden Geh- und Radweg gespannt war. Jetzt hat die Polizei die Täter ermittelt.

Die Beamten hatten in dem Fall zunächst gegen Unbekannt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr ermittelt. Mittlerweile konnten aber jene drei Jugendliche ausfindig gemacht werden, die nach der Tat von Zeugen dabei beobachtet worden waren, wie sie vom Tatort geflüchtet sind. Sie sind zwischen 13 und 15 Jahre alt.

Ein Passant hatte die Jugendlichen am Hauptbahnhof in Ingolstadt beobachtet

Der Tatverdacht gegen die drei hatte sich erhärtet, nachdem sich am 27. Dezember ein Mann bei der Polizei gemeldet hatte, der von drei Jugendlichen am Hauptbahnhof berichtete, auf die die Personenbeschreibung der Polizei passen würde. Zwei der Jugendlichen konnten vor Ort erwischt werden, der dritte war geflüchtet, als er die Streife der Bundespolizei entdeckt hatte. Kurze Zeit später konnte jedoch auch er gefasst werden.

Videoaufzeichnungen zeigen die Jugendlichen am Tatort in Ingolstadt

Videoaufzeichnungen von Überwachungskameras in unmittelbarer Tatortnähe hatten die drei Verdächtigen am Tatabend aufgezeichnet. Die ermittelten Jugendlichen konnten nun aufgrund ihrer Kleidung und des mitgeführten gelben BMX-Bikes als dringend Tatverdächtige identifiziert werden, heißt es im Polizeibericht. (nr)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren