Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Tanz in die Vergangenheit

29.06.2009

Tanz in die Vergangenheit

Neuburg (ugl) - Gekleidet im Stil der Bürger der Renaissance erfreuten "Ottheinrichs fröhliches Gesinde" beim Tanz auf dem Markt auf der Bühne in der Josefstraße zahlreiche Zuschauer. Die Tanzgruppe aus Neuburg wurde 1992 gegründet und besteht aus etwa 30 Personen in prächtigen Kostümen mit Musikern und vielen Kindern.

Seit Beginn an sieht die Gruppe es als Aufgabe an, mit ihren Auftritten einen Einblick in die Tanzpraxis und die Musik des 16. und frühen 17. Jahrhunderts zu geben. Die tänzerische Leiterin Manuela Kellner ist deshalb stets auf der Suche nach original Tanzbeschreibungen aus jener Zeit um das Repertoire der Gruppe ständig zu verändern und erweitern.

Unterstützt werden die Tänzer von einer Gruppe Musiker, die sich unter der Leitung von Eva Böhm auch ganz der Pflege der historischen Aufführungspraxis verschrieben haben. Die Gruppe legt dabei großen Wert, dass die Bearbeitung der Stücke möglichst originalgetreu bleibt. Die zahlreichen Zuhörer erhielten somit die Möglichkeit, die Klangvielfalt der Dulzianen, Schalmeien, Renaissance-Flöten kennenzulernen.

Bei den Auftritten zu beobachten war das perfekte Zusammenspiel der fröhlichen Musiker mit den Tänzern. Ein besonderes Highlight war der Bärentanz der jüngeren Mitglieder.

Aufführungen am zweiten Wochenende Freitag, 19 Uhr; Samstag 16, 18 und 20 Uhr; Sonntag 15, 17 und 19 Uhr; jeweils auf der Bühne in der Josefstraße.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren