1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Teebeutel löst in Eichstätt einen Großeinsatz aus

Eichstätt

12.08.2019

Teebeutel löst in Eichstätt einen Großeinsatz aus

Einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr gab es in Eichstätt, weil ein Teebeutel zu glimmen begonnen hatte.
Bild: Symbolbild: Alexander Kaya

Ein Eichstätter wollte sich mitten in der Nacht einen Tee machen. Doch dann rückte die Feuerwehr an.

Ein vergessener Teebeutel hat am Montagfrüh in einem Mehrfamilienhaus in der Eichstätter Pfahlstraße einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Gegen 4.30 Uhr wollte sich dort laut Polizei ein 34-Jähriger einen Tee kochen. Der Mann schlief jedoch wieder ein und vergaß das kochende Wasser samt Teebeutel darin.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Der Teebeutel fing an zu glimmen, die Feuerwehr wurde alarmiert

Als das Wasser verkocht war, fing der Teebeutel an zu glimmen. Durch den Rauch wurde der Rauchmelder aktiviert, was einen Einsatz der Feuerwehr Eichstätt zur Folge hatte. Die Einsatzkräfte mussten jedoch nichts löschen, es entstand kein Schaden. Der 34-Jährige kam mit dem Schrecken davon. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren