1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Therapieabend im Studienseminar

Theater

18.11.2016

Therapieabend im Studienseminar

Die Schauspieler des Stücks (von links): Ulrike Dostal, Sacha Holzheimer, Jörg Hartmann, Alexandra Hinners und Petra Wintersteller.
Bild: Lilly Wintersteller

Mit Petra Wintersteller wird es „Unbeschreiblich weiblich“

Vier Frauen, ein Mann, ein Raum – Erich Schuler ist Therapeut, Eva, Lola, Ute und Verena sind seine Klientinnen. Eine Gruppentherapie soll ihnen helfen. Davon handelt das Stück „Unbeschreiblich weiblich“ von und mit Petra Wintersteller. Es wird am Samstag und Sonntag, 26. und 27. November, jeweils um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) im Theater im Studienseminar in Neuburg aufgeführt.

Die selbstbewusst wirkende Eva Maria Gerber ist Model und Schmuckdesignerin, Verena Schlagheck Anwältin und immer verkrampft. Lola Plettel findet jeden besser als sich und Ute Baumgartner möchte auch noch etwas anderes sein als Mutter und Hausfrau. So verschieden die einzelnen Damen auch sind, haben sie doch eines gemeinsam: Die Suche nach dem eigenen Glück. Eine Gruppentherapie soll die persönlichen Lücken schließen. So skeptisch und zurückhaltend die vier Frauen auch anfangs in der Gruppe sind, so extrem sind die einzelnen (Aus-)Brüche. Um Klarheit zu schaffen muss „Frau“ sich erst einmal ihrer dunklen Seiten bewusstwerden.

Veranstalter Noppo Heine freut sich, dass die Schauspielerin und Regisseurin Petra Wintersteller und das „Reizwerk“-Team mit ihrem Stück nach Neuburg kommen. Wintersteller ist eine gute Freundin von ihm. „Unbeschreiblich weiblich“ wurde bereits mehrmals in München aufgeführt, Heine hat es dort schon zweimal gesehen. „Dieses Stück muss man der ganzen Welt zeigen, weil es einfach so wunderschön ist“, schwärmt der Neuburger. „Bei allem Tiefgang hat es auch viel Humor.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neben Petra Wintersteller (Buch und Regie) sind in weiteren Rollen Ulrike Dostal, Sacha Holzheimer, Jörg Hartmann und Alexandra Hinners zu sehen. Die Spielzeit beträgt ungefähr 100 Minuten mit Pause. (dopf)

Karten gibt es schon jetzt im Vorverkauf bei Ringfoto Spieß (Weinstraße C 121 in Neuburg) oder im Internet unter www.theatrium.de (Theos Ticket). Der Eintritt kostet 18 Euro, 15 Euro ermäßigt (zuzüglich Vorverkaufsgebühr).

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20gartenbauverein_bittenbrunn.tif
Natur

Jeder Quadratmeter zählt

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket