1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Trinkwasser: Freiwillig kostenlos, gerne!

Trinkwasser: Freiwillig kostenlos, gerne!

Manfred Rinke.jpg
Kommentar Von Manfred Rinke
14.03.2019

Es ist eine schöne Geste, auf Wunsch kostenlos Trinkwasser zu reichen. Aber eine Pflicht darf das für Cafe- oder Restaurantbesitzer nicht werden.

Manchmal fragt man sich, was den Tausenden von Beamten in Brüssel nicht noch alles einfällt. Man erinnere sich nur an die irrsinnige Richtlinie für die maximale Krümmung von Gurken. Und auch Schnuller oder Kondome unterliegen bestimmten Anforderungen.

Seit zehn Jahren befasst sich die Kommission zum Beispiel mit einer EU-Schnullerkettenverordnung. Auf 52 eng bedruckten Seiten, unterteilt in acht Kapitel mit 40 Unterpunkten steht alles Wissenswerte dazu. Gleichwohl gibt die Behörde zu, dass Unfälle durch Schnullerketten eigentlich nicht bekannt sind. Auch die Größe eines Kondoms ist streng geregelt: Länge nicht weniger als 16 Zentimeter, die Weite darf nicht mehr als zwei Millimeter von der auf der Packung angegebenen Weite abweichen und in einem Kondom müssen fünf Liter Flüssigkeit Platz finden.

Auf einem anderen Blatt steht nun die neue Idee: Kostenloses Leitungswasser im Kaffee und im Restaurant. Ja, geht’s noch? Natürlich ist es eine schöne Geste, wenn in einem Café zu einem Espresso oder Cappuccino ein Glas mit Trinkwasser gereicht wird. Und wer als Café- oder Restaurantbesitzer auf Wunsch des Gastes grundsätzlich kostenlos ein Glas Leitungswasser reichen möchte, soll das gerne tun. Doch keinesfalls soll er dazu gezwungen sein. Denn wer eine Leistung erbringt, wie eben einen Gast zu bedienen, hat in jedem Fall auch das Recht, etwas dafür zu verlangen – selbst für Trinkwasser.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und man stelle sich nur vor, jemand würde in einem bayerischen Wirtshaus, von denen es leider immer weniger gibt, zum Schweinsbraten ein Glas kostenloses Leitungswasser bestellen. Da graust’s mia allein schon bei dem Gedanken.

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Marcel Rother: "So stehen Gastwirte zum Gratis-Wasser"

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Patrick-Cashin-photo-2018-002.tif

Mozart Klavierkonzert im Più Piano

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen