Newsticker

Touristen müssen Hotels in Bayern spätestens am 2. November verlassen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Unfall fordert ein Todesopfer

08.02.2015

Unfall fordert ein Todesopfer

In diesem Wrack starb am Sonntagmorgen ein 26-jähriger Mann aus Polen, als sein Wagen mit einem Lastzug zusammenstieß.
Bild: Foto: Heinz Reiß

Drei weitere Menschen zum Teil schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß eines Sattelzugs mit einem Auto starb am Sonntagmorgen gegen 1 Uhr der Pkw-Fahrer noch an der Unfallstelle. Ein weiterer Unfallbeteiligter wurde schwer, zwei weitere leicht verletzt. Die B 16 war gestern bis in die Mittagsstunden wegen der Bergungsarbeiten gesperrt.

Ein 26-jähriger polnischer Staatsangehöriger fuhr mit seinem Fahrzeug die B 16 in Fahrtrichtung Regensburg. In seinem Wagen war ein 24-jähriger Landsmann als Beifahrer dabei. Auf Höhe der Überführung der B 13 wollte der Fahrer wahrscheinlich einen vorausfahrenden Pkw überholen und übersah einen entgegenkommenden Sattelzug mit zwei tschechischen Staatsangehörigen. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der Pkw des 26-Jährigen blieb schwer beschädigt auf der Fahrbahn liegen, der entgegenkommende Lkw kam nach links von der Straße ab, durchbrach die Leitplanke und blieb an einem Abhang hängen.

Der junge polnische Fahrer wurde tödlich verwundet. Sein Beifahrer wurde ebenfalls mit schwersten Verletzungen in ein Ingolstädter Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Insassen des Sattelzuges erlitten lediglich leichte Verletzungen und konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren