Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

29.06.2009

Unfall mit Reisebus

Drei Fahrzeuge, darunter ein Reisebus waren am Samstagnachmittag in einen Unfall auf der Autobahn A9 in Richtung München verwickelt. Bei der Karambolage kurz vor der Anschlussstelle Ingolstadt wurden der 40-jährige Busfahrer und ein fünfjähriges Mädchen leicht verletzt. Laut Polizei kam gegen 15.20 Uhr ein BMW-Fahrer auf regennasser Straße ins Schleudern und prallte gegen Leitplanke. Ein nachfolgender Golf, besetzt mit einer vierköpfigen Familie aus Roth, konnte gerade noch einen Zusammenstoß verhindern. Allerdings rauschte dann von hinten ein niederländischer Reisebus mit 37 Fahrgästen an Bord heran. Der 40-jährige Busfahrer erkannte offensichtlich die Gefahrenstelle zu spät. Trotz einer Vollbremsung fuhr der Bus auf den Golf auf. Der Busfahrer und die fünfjährige Tochter des Golffahrers wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Übrigens: Die Gesellschaft im niederländischen Reisebus konnte ihre Fahrt in Richtung Süden mit einem leichten Frontschaden am Bus fortsetzen. (nr)

Unfall mit Reisebus auf der Autobahn

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren