Newsticker
Ukraine fordert Lieferung von Raketenwerfern mit hoher Reichweite
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Universtität: Für das Menschliche in der Wirtschaft

Universtität
15.11.2019

Für das Menschliche in der Wirtschaft

Mit einem Dies Oeconomicus feierte die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ihr 30-jähriges Bestehen. (V. li.) Gastredner Hans-Georg Häusel, der als Hirnforscher die Gäste ins Unterbewusste entführte, zusammen mit dem Vorsitzenden des Förderkreises, Peter-Felix Tropschuh, KU-Präsidentin Professorin Gabriele Gien, Ingolstadts Bürgermeister Albert Wittmann und WFI-Dekan Professor Anton Burger.
Foto: Manfred Dittenhofer

Seit 30 Jahren gibt es in Ingolstadt eine Außenstelle der Uni Eichstätt. Die WFI hat jetzt Geburtstag gefeiert

1989 fiel nicht nur die Mauer – in diesem Jahr wurde auch die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät (WFI) der Katholischen Universität Eichstätt (KU) in Ingolstadt gegründet. Heute trägt die Uni deshalb neben dem Namen Eichstätt auch den der Donaustadt. Was damals mit sieben Lehrstuhlinhabern und 80 Studierenden begann, ist enorm gewachsen: Heute gibt es 22 Lehrstühle und rund 1100 Studenten. Mit einem Dies Oeconomicus, einem Tag der Wirtschaftswissenschaften, wurde der runde Geburtstag am Mittwoch gefeiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.