Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. VdK setzt Schwerpunkte bei Pflege und Rente

Jahresversammlung

19.05.2015

VdK setzt Schwerpunkte bei Pflege und Rente

Mit einem neuen Vorstand unter bewährter Leitung von Peter Schultze (Vierter von rechts) und Renate Meier (Zweite von links) geht der VdK-Ortsverband in die nächsten vier Jahre.
Bild: Uwe Kühne

Peter Schultze bleibt Vorsitzender in Karlshuld. Mitglieder geehrt

Seine Muttertagsfeier legt der VdK-Ortsverband Karlshuld immer mit der Jahresversammlung zusammen, weil „der Muttertag den Müttern und Familien gehört“, wie Vorsitzender Peter Schultze meinte.

Heuer war die Veranstaltung für die 266 Mitglieder mit den Neuwahlen des Vorstandes verknüpft, bei der Peter Schultze als 1. Vorsitzender und Renate Meier als Stellvertreterin einstimmig wiedergewählt wurden. Zuvor hatte Schultze in seinem Jahresbericht über die Aktivitäten des Vorstandes berichtet, bei dem er sich am Tag der offenen Tür des Kreisverbandes mit Informationen über die Pflegebegleitung beteiligt hat. Weiter haben Elisabeth Mattes und Albertine Schinko den Vorstand beim Jahrestreffen der Frauen vertreten. Dank sagte er den fleißigen Sammlern, die im Oktober/November für die Aktion „Helft Wunden heilen“ die stattliche Summe von 3340 Euro gesammelt hatten. Zum Gedenken an die Toten hat der Vorstand am Volkstrauertag je eine Schale an den Kriegerdenkmalen in Karlshuld und Grasheim niedergelegt. Das Jahr wurde mit der Weihnachtsfeier, die wieder gemeinsam mit der Vereinigung der Kehlkopfoperierten Sektion Ingolstadt und Region durchgeführt wurde, beschlossen. Vor der Ehrung langjähriger Mitglieder informierte Kreisvorsitzender Godehard Herzberger über wichtige und aktuelle Entwicklungen im Sozialwesen mit den Schwerpunkten Pflegewesen und Rente. Gemeinsam mit Peter Schultze überreichte er die Ehrenurkunden für langjährige Mitgliedschaft an Ludwig Dittenhauser, Erna Huber, (beide 30 Jahre), Josef Böhm, Elisabeth Karl, Walter Preßgut, Walburga Wenger (alle 20), Anneliese Schmutzler, Peter Vollmeier (beide 10). Musikalisch wurde die Muttertagsfeier vom Jugend- und Kinderchor „Adebar“ bereichert. (ukü)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren