Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Verkehr: Raus aus der Staufalle

Verkehr
18.10.2018

Raus aus der Staufalle

IHK Forum für die Region Ingolstadt Bauer in Schrobenhausen (von links): Alexander Kessel, Vorsitzender IHK-Regionalausschuss Eichstätt, Robert Frank vom Zweckverband Verkehrsgemeinschaft Region Ingolstadt, Hartmut Beutler, Vorsitzender IHK-Regionalausschuss Neuburg-Schrobenhausen, René Faßbender von OmegaLambdaTec, Gereon Ingenhütt von Audi, Manfred Gößl, stellvertretender Haupftgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, Fritz Peters, Vorsitzender IHK-Regionalausschuss Ingolstadt und Sprecher des IHK Forums Region Ingolstadt, Eduard Kastner, Vorsitzender IHK-Regionalausschuss Pfaffenhofen, Elke Christian, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Ingolstadt und André Steinleger von Audi.
Foto: Stefan Bösl/IHK

IHK fordert für einen starken öffentlichen Nahverkehr eine „Allianz der Willigen“. Die Audi AG zeigte vor den vier Regionalausschüssen einen Lösungsansatz auf

Attraktive Arbeitgeber verbunden mit Zuzug und wachsenden Verkehrsströmen prägen die Region 10. Bereits heute sind in Ingolstadt und den benachbarten Landkreisen mehr als 500000 Menschen zu Hause. Über 210000 sind sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Im Wettbewerb der Unternehmen um Fachkräfte entwickelt sich die Zeit, die Mitarbeiter für ihren Arbeitsweg aufwenden, zunehmend zu einem entscheidenden Kriterium für oder gegen ein Jobangebot. Wie die Mobilität der Menschen in der Region verbessert und vor allem für die Zukunft gesichert werden kann, das diskutierten Vertreter der Wirtschaft aus den vier IHK-Regionalausschüssen der Region Ingolstadt auf dem IHK Forum in Schrobenhausen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.