Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Vernissage: Fotografie: Brutale Emotionslosigkeit als Merkmal

Vernissage
16.04.2018

Fotografie: Brutale Emotionslosigkeit als Merkmal

Klare Linien, starke Kontraste – Alexander Weiß liebt minimalistische Inszenierungen.
Foto: Elke Böcker

Der Münchner Fotografie-Künstler Alexander Weiß stellt bis Ende Mai seine Werke im Fürstengang aus. Zur Eröffnung kam auch sein Großvater, Horst Haitzinger.

Die Wände der Städtischen Galerie im Fürstengang zieren zur Freude von Dr. Johann Habermeyer, dem stellvertretenden Bürgermeister der Ottheinrichstadt, zahlreiche künstlerische Fotos. Die schwarz-weiß Fotografien von Alexander Weiß hängen in Gruppen oder allein, im Kleinformat oder in Postergröße. Bis zum 25. Mai sind die Arbeiten des jungen Fotografen zu sehen, der sich sowohl mit der fotografischen Beobachtung seiner Mitmenschen, wie auch mit der seiner Umgebung auseinandersetzt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.