Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Verwaltung soll wieder näher zum Bürger

31.07.2010

Verwaltung soll wieder näher zum Bürger

Ingolstadt Einen interessanten Antrag hat die SPD im Ingolstädter Rathaus formuliert: Die Verwaltung soll nach Ansicht der Sozialdemokraten wieder etwas mehr dezentralisiert werden.

Die Rückverlagerung von städtischen Dienststellen würde die Verwaltung wieder etwas näher an die Menschen heranrücken lassen, meint die Fraktion. Damit würden nicht nur lange Wege vermieden, sondern auch die Chance ergriffen, dass "die Verwaltung wieder verstärkt die Interessen und Bedürfnisse von Bürgern aufnimmt".

OB Alfred Lehmann ist da eher skeptisch. Im Konradviertel gibt es bereits eine Anlaufstelle, die allerdings nur wenig frequentiert sei. Einen weiteren Versuch startet man jetzt ohnehin im Piusviertel, wo die Bevölkerungsdichte am größten ist. Ehe Entscheidungen getroffen werden, will man die Erfahrungen von dort abwarten.

Keinesfalls realistisch ist aber in jedem Fall beispielsweise die Auslagerung von Aufgaben des Standesamtes. So könnten Ausgabestellen für den digitalen Ausweis schon aus Sicherheitsgründen nicht in Bürgerbüros verlagert werden, weil die Auflagen sehr hoch sind. (haju)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren