1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vhs Neuburg: In der Mittagspause Sprachen lernen

Neuburg

06.09.2019

Vhs Neuburg: In der Mittagspause Sprachen lernen

Die Programme sind überall in Neuburg erhältlich. Christa Jerominek-Mundil und Walter Friemel freuen sich auf die neuen Kursteilnehmer. 
Bild: Johannes Bahr

An der Volkshochschule Neuburg startet das Herbstprogramm. Neu sind Onlinekurse und Seminare, die in der Mittagspause stattfinden

 Wer kennt es nicht: Gerne würde man sich neben dem Beruf noch dem ein oder anderen Hobby widmen. Gerne würde man eine neue Sprache lernen, etwas Sport für die Gesundheit machen. Doch so mancher hat nach der Arbeit dafür weder die Energie noch die Motivation. Für solche Menschen bietet die Volkshochschule nun eine Lösung an: Wer beispielsweise schon immer Spanisch lernen wollte, am Abend dafür aber zu platt ist, kann dafür nun seine Mittagspause nutzen. „Spanisch in der Mittagspause“ heißt einer von insgesamt 576 Kursen, die die Vhs Neuburg ab kommender Woche in ihrem neuen Programm anbietet.

Satte 170 Seiten umfasst das neue Programmheft, aus dem sich Bildungshungrige aus den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Gesundheit und Kultur das Ihrige aussuchen können. Viele bewährte und beliebte Kurse haben dort wieder Einzug gefunden. Doch es gibt auch ein dickes Paket an neuen Angeboten. Insgesamt 132 neue Kurse bietet die Vhs in ihrem Herbstprogramm an – darunter erstmals auch solche, die online von zu Hause aus genutzt werden können. Von den sogenannten Webinaren und Livestreams gibt es 13 an der Zahl. Die richten sich unter anderem an Eltern, die sich dadurch nicht um eine Kinderbetreuung kümmern müssen. Trotzphase, Pubertät, Eltern-Kind-Beziehung – das sind unter anderem Themen, die als Onlinekurse für das heimische Wohnzimmer angeboten werden.

132 neue Kurse an der Volkshochschule Neuburg

Die meisten Kurse finden aber wie gewohnt in den Räumen der Vhs in der Franziskanerstraße statt. Dort können Reiselustige und Sprachbegeisterte etwa eine neue Fremdsprache lernen. Neben Evergreens wie Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch stehen auch Deutsch als Fremdsprache, Griechisch, Hebräisch, Japanisch, Russisch, Ungarisch – und neu – Finnisch auf dem Programm. Wer sich dagegen lieber dem inneren Frieden widmen will, der kann auf eine Vielzahl an Themen zur Gesundheit und Fitness zurückgreifen. Vom Feldenkrais-Workshop bis zur Lobi-Lomi–Massage steht vieles zur Auswahl. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, sich mit einem Yogameister aus Indien auszutauschen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ganz dem Zeitgeist entsprechen die Seminare „Plastikfrei leben“, in dem die Teilnehmer lernen, wie im Alltag Plastik gespart werden kann, und „Naturgarten für Einsteiger“, in dem die Teilnehmer lernen, wie man einen üppigen und farbenprächtigen Bauerngarten anlegt.

Neu im Herbstprogramm sind auch die sogenannten „Mittagspausen-Kurse“. Neben dem bereits erwähnten Spanisch-Kurs handelt es sich dabei vorwiegend um Fitnesskurse, die 40 Minuten dauern und die wichtigsten Muskelgruppen trainieren.

Lange Nacht der Volkshochschulen am 20. September

Erfahrungsgemäß sind viele der Kurse an der Vhs schnell ausgebucht. Wer sich ob des riesigen Angebots allerdings nicht so recht entscheiden kann, dem sei die Lange Nacht der Volkshochschulen am Freitag, 20. September, ans Herz gelegt. An diesem Abend haben die Besucher die Möglichkeit, sich selbst ein Bild von einem Teil der Angebote zu machen. So können sie etwa in eine Russisch-Stunde hinein schnuppern, beim Schnitzkurs selbst Hand anlegen oder sich beim Taiji ausprobieren. Darüber hinaus können sie ihr Staatskundewissen testen. In dem Quiz „Würden Sie die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen?“ erhalten die Besucher einen Einblick in die Fragen, die Migranten für ihre Einbürgerung beantworten müssen. „Wir hoffen, dass viele mit ihrer Familie den Weg zu uns finden“, sagt Vhs-Geschäftsführerin Christa Jerominek-Mundil. Natürlich ist an diesem Abend auch für Verpflegung gesorgt. Aber nur, falls sich die Besucher im Kurs „Regionale Häppchen“ selbst um das Kochen kümmern.

Anmeldungen für die Kurse sind ab Montag, 9. September, online unter www.vhsneuburg.de, per Mail an info@vhsneuburg.de, telefonisch unter 08431/9119 oder persönlich in der Franziskanerstraße möglich. Die Programme liegen in der Vhs-Geschäftsstelle, dem Bücherturm, der Touristinfo, den Sparkassen, den Rathäusern und in vielen Geschäften aus.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren