Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vhs Neuburg: Lust auf ein Online-Whisky-Tasting?

Neuburg

04.09.2020

Vhs Neuburg: Lust auf ein Online-Whisky-Tasting?

Ob Yoga, Italienisch oder Jodeln – das neue Programm umfasst fast 600 Kurse.
Bild: Elisa Glöckner

Bayerische Tapas, Chinesisch für Anfänger und Yoga-Kurse: Die Volkshochschule Neuburg hat auch im Wintersemester 2020 ein umfangreiches Programm geplant - allerdings unter Vorbehalt.

Ein Abend, der sich anfühlt, als säße man in einem dieser Pubs in Schottland, urig, Holzvertäfelung, traditionell. So einen möchte die Volkshochschule auch in Neuburg entstehen lassen – und zwar mit einem Whisky-Tasting. Dabei handelt es sich um einen dreieinhalb stündigen Kurs „in lockerer Atmosphäre“, so heißt es im aktuellen Programmheft – mit Gesellschaft, Alkohol und Genuss also. Sollte sich die Corona-Pandemie aber verschärfen, müsste der Kurs in einer anderen Form stattfinden: in einer Online-Version. Denn die Krise verlangt Flexibilität.

Corona-Krise: Auch die Vhs Neuburg war stark betroffen

Der Whisky-Tasting-Kurs ist nur einer von insgesamt 596 Kursen, den die Volkshochschule – kurz Vhs – im Wintersemester 2020 anbieten will. Wie Geschäftsführerin Christa Jerominek-Mundil erklärt, sei der Gesundheitsbereich mit 147 Seminaren nach wie vor am umfangreichsten, gefolgt von der Kultur mit 136 Kursen und den Sprachen mit 97 Kursen. Rund 100 Veranstaltungen sind dazugekommen, darunter ein Seminar, das die Grundlagen von Zoom, Skype und Co. vermittelt. Aber auch Yoga-Stunden als Vorbereitung auf die Geburt, Chinesisch für Anfänger, bayerische Tapas, Kerzenguss oder ein Theorie-Workshop für Pferdefotografie sind neu.

Die jüngste Zeit hat die Vhs wie viele andere Branchen und Einrichtungen gebeutelt – die Leiterin spricht von einem Einnahmeneinbruch von 56 Prozent. Dennoch sind die Verantwortlichen guter Dinge. Auch weil die Leute schon lange nach dem neuen Programm fragten, erzählt Christa Jerominek-Mundil. „Man merkt: Sie sind wirklich ausgehungert.“ Dabei sei lange unklar gewesen, ob Kurse überhaupt stattfinden dürfen. Was ist möglich? Was verboten? Was erlaubt? Unter welchen Hygiene-Bedingungen ist Unterricht umsetzbar?

Vhs Neuburg: Neues Programmheft ziert ein Überraschungsei

Endgültige Antworten auf Fragen wie diese, sagt Christa Jerominek-Mundil, gebe es allerdings nach wie vor nicht. Deshalb zeige der neue Titel des Hefts ein Überraschungsei. „Weil die Zeit für uns alle eine Überraschung ist: für die Teilnehmer, die Dozenten und das Vhs-Team.“ Demnach sollte das Programm nicht als komplett angesehen werden, betont die Leiterin. Es könnte durch weitere Kurse ergänzt werden, während andere ausfallen müssen. Wiederum andere würden ins Internet abwandern.

Freuen sich auf das Wintersemester 2020: Vhs-Vorsitzender Walter Friemel und Geschäftsführerin Christa Jerominek-Mundil.
Bild: Elisa Glöckner

Dafür hätten viele Dozenten Verständnis gezeigt, sagt Christa Jerominek-Mundil. Nach ihren Ausführungen könnten mehr als 80 Kurse notfalls online abgehalten werden – so auch das Whisky-Tasting von Tim Diewock. Müsste die Vhs behördlich geschlossen werden, würde der Dozent seine Whisky-Probeflaschen jedem Teilnehmer einfach per Post zusenden. Und die Fachsimpelei über die Geschmacksprofile von neun verschiedenen Whisky-Sorten würde bei einer Videokonferenz etwa vom heimischen Sofa aus ausgetauscht werden.

Eine Anmeldung für die Kurse ist abkommenden Montag, 7. September, 8.30 Uhr möglich. Interessierte können sich persönlich, per Mail an info@vhsneuburg.de, telefonisch unter 08431/9119 oder auch online unter www.vhsneuburg.de anmelden. Die Vhs bittet Interessierte darum, bei der Anmeldung immer aktuelle Kontaktdaten zu hinterlassen, um bei Änderungen rechtzeitig informieren zu können.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren