Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vier Kinder brechen in Weiher ein - 16-Jährige hilft

Ingolstadt

16.02.2015

Vier Kinder brechen in Weiher ein - 16-Jährige hilft

Die Eisfläche war viel zu dünn, deshalb brachen die Kinder ein.
Bild: Caroline Seidel, dpa

Dünnes Eis: Vier Kinder sind in Ingolstadt in einen Weiher eingebrochen. Eine 16-Jährige eilte zu Hilfe und zog sie rechtzeitig aus dem Wasser.

Auf das dünne Eis des Hetschenweihers mitten in Ingolstadt wagten sich am Sonntag gegen 11.45 Uhr vier Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren. Sie kamen nicht weit, meldet die Polizei, denn schon nach wenigen Metern brachen sei ein.

Eine 16-jährige Ingolstädterin kam den Kindern zu Hilfe und zog zwei von ihnen aus dem Weiher, die anderen konnten sich aus eigener Kraft retten.

Bei einer Außentemperatur von minus ein Grad waren die völlig durchnässten Kinder schnell unterkühlt. Sie kamen mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Ingolstadt und wurden dort von ihren Eltern abgeholt, meldet die Polizei Ingolstadt weiter. NR

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren