1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Volksfestplatz ersetzt den Badparkplatz

Parkhaus

17.10.2019

Volksfestplatz ersetzt den Badparkplatz

Wo die Badegäste während der Bauphase parken können

Wer ab 20. Januar ins Neuburger Hallenbad gehen möchte, muss einen Umweg in Kauf nehmen. Das Parken vor der Haustüre ist dann nämlich nicht mehr möglich. Der Bau des Parkhauses auf der Stellfläche vor dem Bad beginnt. 110 Stellflächen fallen weg.

Seit geraumer Zeit sind die Verantwortlichen auf der Suche nach Alternativen. Eine Idee war, den Grünstreifen zwischen Gehweg und Straße entlang der Grünauer Straße in Schrägparkplätze umzuwandeln. Doch hierfür würden die Kosten explodieren, wie OB Bernhard Gmehling sagte. Zwischen 160.000 und 200.000 Euro veranschlagte das Tiefbauamt. Der Radweg müsste verlegt werden, um den nötigen Platz zu schaffen, und die Grünfläche danach wieder in ihren Urzustand zu versetzen sei ebenfalls ein teures Unterfangen. Deswegen werden nun also „nur“ separate Parkplätze am Volksfestplatz für Badbesucher ausgewiesen, die dann kostenlos mit dem Stadtbus der Linie 2 zum Hallenbad fahren können. Im Halbstundentakt ist das möglich. An Samstagen soll, neben dem Anrufsammeltaxi bis 16 Uhr, ein Sprinter-Bus bis 20 Uhr eingesetzt werden. An Sonn- und Feiertagen gehen die Stadtwerke davon aus, dass ums Bad ausreichend Parkplätze frei sind.

Badegäste gehen dem Bad aber wohl trotzdem verloren. Da machen sich weder die Verantwortlichen der Stadtwerke noch die Stadträte etwas vor. Auch die Wirte des Bistros werden Einbußen haben. Ende August, so hat es die Erlanger Firma Goldbeck versprochen, soll das Parkhaus fertig sein.

Doch bis dahin werden nicht nur Badegäste mit der Stellplatzsituation hadern. Neben den Sportlern, die die Turnhallen nutzen, sind auch die Lehrer der Schulen sowie Großveranstaltungen betroffen. Die Organisatoren des Donauschwimmens, der Gardetreffen, der Messe „Gesund & aktiv“, des Konzerts der Stadtkapelle und der Schulabschlussbälle müssen sich in Eigenregie etwas einfallen lassen. Vermutlich wird es auf Shuttlebusse von den Großparkplätzen am Volksfestplatz sowie der Schlösslwiese hinauslaufen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren