1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vom Zugführer zum Ortsbeauftragten

THW

12.10.2011

Vom Zugführer zum Ortsbeauftragten

Auf eine gute Zusammenarbeit: THW-Geschäftsführerin Petra A. Blechinger gratulierte dem neuen Ortsbeauftragten Erwin Dittenhauser zur Wahl.
Bild: Foto: privat

Erwin Dittenhauser löst Wolfgang Murr nach kommissarischer Zeit entgültig ab

Neuburg Als Wolfgang Murr, der ehemalige Ortsbeauftragte des Ortsverbandes Neuburg des Technischen Hilfswerkes (THW) aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegen musste, sprang Erwin Dittenhauser als kommissarischer Ortsbeauftragter ein. Jetzt wurde er einstimmig vom Wahlausschuss zum neuen Ortsbeauftragten gewählt.

„Ich habe hier in Neuburg viele Kameraden, viele Freunde gefunden“, sagte er in seiner Ansprache, ein Hauptgrund, um sich für dieses verantwortungsvolle Amt zur Verfügung zu stellen. Die THW-Geschäftsführerin Petra A. Blechinger gratulierte Dittenhauser zum Wahlerfolg und dankte gleichzeitig seinem Vorgänger Wolfgang Murr für sein geleistetes Engagement. Er bleibt dem THW weiterhin als Helfer der Verwaltung erhalten und übernimmt damit ein weniger zeitintensives Amt im Ortsverband Neuburg.

Das Ziel des neuen Ortsbeauftragten ist klar: „Ich möchte den Ortsverband weiterhin nach vorne bringen. Der Ortsverband hat viele Spezialisten, eine schlagkräftige Truppe.“ (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren