Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Vroni Binner stellt aus

Neuburg

12.11.2018

Vroni Binner stellt aus

Malerin Vroni Binner vor einem ihrer Bilder. Unter dem Titel „Farbe ist Leben“ stellt sie derzeit im Geriatriezentrum aus.
Bild: Silke Federsel

Warum die Ausstellung im Geriatriezentrum zu sehen ist und wobei "Farbe ist Leben" helfen soll

Zarte Blumen, ein prächtiger Pfau oder ein mächtiger Vulkan: Unter dem Titel „Farbe ist Leben“ stellt Vroni Binner derzeit im Geriatriezentrum ihre farbenreichen Werke aus. Zu sehen gibt es dabei die unterschiedlichsten Arbeiten – von feinen Aquarellbildern bis hin zu Werken in kräftigen Acrylfarben, denn auf einen Stil möchte sie sich beim Malen nicht festlegen

„Ich lasse mich gerne inspirieren. Wenn mich etwas anspricht, muss ich es umsetzen“, sagt sie. Binner wurde 1952 in Weißenhorn bei Neu-Ulm geboren, lebte lange Zeit im Neuburger Stadtteil Bergen und zog vor mehr als 40 Jahren mit ihrem Mann nach Freising, wo sie heute lebt. Ihrer alten Heimat ist sie nach wie vor verbunden, besucht dort regelmäßig ihre Mutter.

Für Vroni Binner bedeutet Malen Entspannung

Kreativ war Vroni Binner schon immer, aber erst 2001 erfüllte sie sich den Wunsch der Malerei. Sie unternahm Malreisen – etwa zum Gardasee, in die Toskana, auf die Insel Elba oder nach Südtirol und besuchte Seminare, um die Techniken der Aquarell- und Acrylmalerei zu vertiefen. Zudem ist sie Mitglied bei den Freisinger Hobbykünstlern. Für Binner bedeutet Malerei Entspannung, Therapie und Eintauchen in eine Welt der Fröhlichkeit und Leichtigkeit. „Einfach wieder den Akku aufladen und kurze Zeit vom Alltag loslassen“, erklärt sie.

Künstler für Ausstellungen gewinnen

Ausgestellt hatte sie schon mehrmals, darunter in Prien, Oberammergau oder Pfaffenhofen, nun kann man ihre Bilder auch im Geriatriezentrum in Neuburg sehen. „Farbe ist Leben“ ist die 23. Ausstellung in den Räumen des Zentrums. „Wieder einmal eine unglaublich tolle und wunderschöne Ausstellung“, findet Not-Rupprecht Siegel, lange Jahre medizinischer Direktor des Geriatriezentrums. Er hatte vor vielen Jahren die Idee, Künstler für Ausstellungen zu gewinnen.

Zusammen mit dem jetzigen medizinischen Leiter, Einhard Springer, freut er sich, dass Binner ihre Werke ausstellt. Denn gerade an einem Ort, an dem es Menschen oft nicht gut gehe, seien die farbenfrohen Werke bestens angebracht, so Siegel – helfen sie doch, positiv nach vorne zu blicken. Dass ihre Werke eine positive Wirkung haben, hofft auch die Künstlerin, die selbst schwer erkrankt war und durch ihre Kunst neue Kraft geschöpft hat.

Die Ausstellung „Farbe ist Leben“ kann noch bis 1. März besucht werden. Geöffnet ist sie Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren