Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei

14.07.2010

Wachen gesucht

Ingolstadt rüstet sich für das große Herzogsfest. Vom 23. bis 25. Juli werden sich die Schanzer geistig in eine Blütezeit ihrer Stadt zurück versetzen. Viele tun das in historischen Kostümen. Die werden gehörig schwitzen, wenn der Hochsommer bis zum Festwochenende bleibt. Und davon ist momentan auch auszugehen.

Viele Gäste kommen aber auch "nur" in Zivil und die hegen auch kaum historische Gedanken, sondern wollen Speis', Trank und Verlustierung. Nicht selten kommt es deshalb zu vorgerückter Stunde zu Streit und Raufereien. Die sind dann ein Fall für die Stadtwache, die seit dem Herzogsfest 2008 besteht und immerhin schon 110 Mitglieder hat. Doch das reicht nicht. Weil ihr Aufgabengebiet - da sieht man mal, dass sich im Gegensatz zu früher kaum was ändert - von Mal zu Mal steigt, werden volljährige Männer und Frauen gesucht, die das "historische Sicherheitssystem" verstärken wollen (Kontakt: 0178/1899182). Zu erkennen sind die Wachen übrigens sehr gut, weil sie an ihren Röcken das "Pantier" tragen. Er war halt schon immer Garant für Recht und Ordnung, der Panther

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren