Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wahlkampf: Flutpolder: Herrmann will mit Söder sprechen

Wahlkampf
28.07.2018

Flutpolder: Herrmann will mit Söder sprechen

Die Bürgermeister Michael Böhm und Georg Hirschbeck zeigen Staatsminister Florian Herrmann die Pläne zum Flutpolder, links Matthias Enghuber.
Foto: Max Götz

Die CSU konfrontiert den Staatsminister mit Themen, die die Region beschäftigen

Zu einem kommunalpolitischen Spitzengespräch ist der Leiter der bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, einer Einladung des Kreisverbands der CSU Neuburg-Schrobenhausen nach Unterhausen gefolgt. Auch zahlreiche Bürgermeister und Mandatsträger sowie die Stimmkreiskandidaten für die Land- und Bezirkstagswahl waren zu Gast. Wie es in einer Pressemitteilung heißt, diskutierten sie mit dem Leiter der Bayerischen Staatskanzlei über die Herausforderungen ihrer politischen Arbeit in den Kommunen. „Florian Herrmann ist die rechte Hand des Ministerpräsidenten und ganz nah dran am Schalthebel bayerischer Politik“, so der stellvertretende Kreisvorsitzende Matthias Enghuber.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.