1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wassersportler wollen Wasservögel schützen

Müllaktion II

25.09.2019

Wassersportler wollen Wasservögel schützen

Mitglieder des noch jungen Vereins „Surfpuristen“ haben an zwei Kiesweihern bei Karlshuld Müll gesammelt, damit die Wasservögel im Frühjahr in einem sauberen Umfeld brüten können.
Bild: Surfpuristen

Surfpuristen sammeln Müll an Kiesweihern bei Karlshuld

Die Surfpuristen, eine engagierte Gruppe aus aktiven Surfern, Kitern und Stand-Up-Padlern aus der Region, die sich vergangenes Jahr zu einem Verein zusammengeschlossen haben, haben den offiziellen World Cleanup Day am 21. September genutzt, um an den Kiesweihern rund um Karlshuld Müll zu sammeln.

Im Fokus ihrer Aktion standen die Wasservögel, die in diesem Gebiet brüten. Viele Vögel würden jedes Jahr sterben, weil sie Plastik fressen oder ihre Nester mit Plastik bauen, wodurch das Wasser nicht mehr abfließen kann und die Jungvögel ertrinken, erklären sie ihre Intention.

Zehn Erwachsene und drei Kinder waren bei der Müllsammelaktion mit dabei. Unter anderem haben sie eine kaputte Strandliege, eine Decke und eine Luftmatratze gefunden. Dazu kam „Kleinmüll“, der insgesamt zwölf Müllsäcke füllte. Doch auch abseits davon haben die Wassersportler immer einen Blick auf die Natur. „Wenn wir am Weiher sind und dort Müll finden, packen wir diesen immer ein“, sagt Vereinsvorsitzender Michael Laußer. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren