1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Weil sie da sind und sich kümmern

Auszeichnung

07.10.2017

Weil sie da sind und sich kümmern

Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Landrat Anton Knapp an Theresia Fuchs und an Rosina Haid (Bildmitte) die Verdienstmedaillen des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Bürgermeister der Heimatgemeinden, Gerd Risch (Wettstetten) und Ludwig Diepold (Großmehring).
Bild: Preis / Landratsamt Eichstätt

Theresia Fuchs und Rosina Haid bekommen vom Bundespräsidenten die höchste Anerkennung für Verdienste um’s Gemeinwohl. Die beiden pflegen seit Jahren ihre kranken Männer

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat an Rosina Haid aus Großmehring und an Theresia Fuchs aus Wettstetten die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die beiden Frauen pflegen seit Jahren ihre kranken Ehemänner und wurden dafür nun mit der höchsten deutschen Anerkennung für Verdienste um das Gemeinwohl geehrt. Die Urkunden übergab den beiden der Eichstätter Landrat Anton Knapp im Spiegelsaal der Eichstätter Residenz.

Besonderes Maß an Fürsorge

In der Laudatio hieß es: „Die Pflege im häuslichen Bereich fordert von den Pflegenden ein tägliches und selbstloses Engagement, oftmals unter Zurückstellung eigener Bedürfnisse. Tag und Nacht bedarf es im besonderen Maß an Fürsorge, Einfühlungsvermögen und Verständnis. Selbst einfachste Verrichtungen des täglichen Lebens können zu großen Herausforderungen werden.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Landrat Knapp betonte in seiner Festrede die enorme Bedeutung der häuslichen Pflege: „Die Pflege Angehöriger innerhalb der Familie ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr. Gerade vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung ist die geleistete Pflege ein äußerst positives Signal, das als herausragendes Vorbild zweifellos Anerkennung verdient.“

Der ehemalige Bundespräsident Theodor Heuss stiftete im Jahr 1951 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, um politische, wirtschaftliche, soziale und geistige Leistungen zu würdigen. Die Auszeichnung soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf hervorragende Leistungen lenken, die für das Gemeinwesen von großer Bedeutung sind. Darunter sind besonders Verdienste zu verstehen, die über einen langen Zeitraum und mit erheblichem persönlichem Einsatz erbracht werden. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Feuerwehr%2c%20Versammlung%20der%20Kommandanten%2c%202.tif
Feuerwehr

Mehr als 2000 Mal ausgerückt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen