1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Weiter keine Spur von Susanne T.

Ingolstadt-Pettenhofen

08.11.2019

Weiter keine Spur von Susanne T.

Auch auf Plakaten in Neuburg, wie das an dieser Litfaßsäule, wird um Hinweise auf das Verbleiben der vermissten Susanne T. gebeten.
Bild: Miriam Keppler

Die 57 Jahre alte Frau aus Ingolstadt-Pettenhofen wird seit 18. Oktober vermisst. Alle eingeleiteten Suchmaßnahmen waren bisher erfolglos.

Nach wie vor wird die 57-jährige Susanne T. aus Ingolstadt-Pettenhofen vermisst. Sie ist seit Freitag, 18. Oktober, verschwunden. Alle eingeleiteten Suchmaßnahmen brachten bislang keinen Erfolg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Nachdem ein Unglücksfall nicht auszuschließen war, veranlasste die Polizeiinspektion Ingolstadt in den folgenden Tagen nach dem Verschwinden bereits umfangreiche Suchmaßnahmen. Trotz des mehrfachen Einsatzes von Personensuchhunden mit Beteiligung der Polizeihubschrauberstaffel sowie einer Vielzahl von Einsatzkräften, konnte die Frau nicht gefunden werden. Susanne T. ist 1,65 Meter groß, schlank und hat mittelblonde, schulterlange Haare. Sie trägt eine Brille mit schwarzem Gestell.

Die vermisste Susanne T. aus Ingolstadt-Pettenhofen und das Fahrrad, mit dem sie von zu Hause losgefahren ist. 
Bild: Polizei

Inzwischen hat die Kriminalpolizei Ingolstadt den Vermisstenfall übernommen. Laut Zeugenaussagen wurde Susanne T. am späten Vormittag des 18. Oktobers noch vor ihrem Anwesen in Pettenhofen gesehen. Danach verliert sich ihre Spur. Sie dürfte mit ihrem schwarz-grauen Damen-Trekking-Rad der Marke Sundance, Modell Granada - siehe Foto in Anlage - weggefahren sein. Auch von ihrem Fahrrad fehlt seitdem jede Spur.

Die Kripo Ingolstadt bittet weiterhin eventuelle Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen können, sich unter der Telefonnummer 0841/9343-0 zu melden. Dies gilt ebenso für den Verbleib des Fahrrades. Auch hier erbrachten die aufwendigen Suchmaßnahmen bislang kein Ergebnis. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren