Newsticker
Corona-Gipfel: Lockdown wird wohl bis Mitte Februar verlängert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wer will bei der Biotoppflege mithelfen?

Natur

01.09.2020

Wer will bei der Biotoppflege mithelfen?

Am Wochenende haben Ehrenamtliche die Tümpel im Moorbiotop in Hütting von Wildwuchs befreit.
Bild: Edeltraud Mayer

Der Bund Naturschutz sucht Freiwillige für Mäharbeiten in Hütting

Am Wochenende waren Muskeln und viele Hände gefragt, um die Tümpel im Moorbiotop Hütting von Aufwuchs zu befreien. Die Fläche um die Tümpel, in denen sich Ringelnatter, Berg- und Kammmolch, Laubfrosch, Spring- und Grasfrosch aufhalten, muss jedes Jahr gemäht werden.

Das Schnittgut darf nicht liegenbleiben, da sonst eine Verfilzung und Überdüngung erfolgt und sich über kurz oder lang Büsche und Weiden breitmachen. Karl Heinz Schaile, Leiter der BN-Artenschutzgruppe, konnte für diese Aktion – es war schon die vierte in diesem Monat – elf ehrenamtliche Helfer gewinnen. Wasserwacht und LBV unterstützen ihn bei diesen Arbeiten regelmäßig.

Im Herbst sind noch etliche Arbeitseinsätze in verschiedenen Biotopen im Landkreis geplant. Wer mithelfen möchte, kann sich beim Bund Naturschutz melden, per Mail an bn-neuburg-gk@t-online.de oder telefonisch unter 08431/1705. Die Artenschützer – viele von ihnen sind schon im Rentenalter – sind froh um jeden, der sich an der Pflegeaktion beteiligen möchte. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren