Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung erklärt Regionen in elf EU-Ländern zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wiederauflage von Karl Valentin

08.01.2019

Wiederauflage von Karl Valentin

Das Neuburger Volkstheater zeigt noch einmal Karl Valentin.
Bild: Philipp Seidel

So geht es beim Neuburger Volkstheater weiter

Das Volkstheater Neuburg konnte das vergangene Jahr mit einer großen Spendenaktion abschließen. Im Rahmen der Aufführungen von „Ebenezers wundersame Weihnachtszeit“ in der evangelisch-lutherischen Kirche in Untermaxfeld wurde für eine Familie in der Gemeinde gesammelt. Es kamen – aufgestockt vom Volkstheater – 4000 Euro zusammen, die kurz vor Weihnachten von Pfarrer Reinhold Fritzsch übergeben wurden. Die Freude in der beschenkten Familie war riesengroß, heißt es in einer Pressemitteilung des Volkstheaters.

Nach dem großen Erfolg in Untermaxfeld soll die Produktion der Dickens-Weihnachtsgeschichte in diesem Jahr an den ersten beiden Adventswochenenden in die zweite Runde geht. Wer also das Musical rund um Ebenezer Scrooge 2018 verpasst hat, kann es sich stattdessen im kommenden Winter ansehen. Alle Infos hierzu gibt es im Internet unter www.neuburger-volkstheater.de. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Es wird in diesem Jahr aber noch weitere Produktionen des Theaterensembles zu sehen geben. Den Anfang macht ein weiterer Karl-Valentin-Abend. Das Ensemble rund um Günther Seidel bringt am 18. und 19. Januar, jeweils um 19.57, in der Box 15 eine Wiederauflage des vergangenen Herbstes. Karten hierfür sind erhältlich unter Telefon 08431/6471766 oder auf der Homepage des Volkstheaters.

An Ostern wird das Ensemble wieder im Stadttheater zu erleben sein. Dann mit einer Version von „Arsen und Spitzenhäubchen“. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren