1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Wiedersehensfreude und tiefe religiöse Erfahrung

Jubelkonfirmation

26.09.2018

Wiedersehensfreude und tiefe religiöse Erfahrung

Copy%20of%20Silber_5D__4698.tif
2 Bilder

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Untermaxfeld feiert silberne und goldene Konfirmanden

Königsmoos-Untermaxfeld 42 ehemalige Konfirmanden trafen sich kürzlich in ihrem Heimatort Untermaxfeld, um das silberne beziehungsweise goldene Jubiläum der Konfirmation zu feiern. Eine zutiefst religiöse Erfahrung bot der Samstagabend mit Einzelsegnung und Andacht, die Pfarrerin Anita Müller-Fritzsch vorbereitet hatte. Manfred Müller aus Karlshuld, selbst goldener Konfirmand, sorgte mit seinem Akkordeon für einen beschwingten Einzug in die Kirche. Der Kirchenvorstand hatte für einen festlichen Empfang auf dem Kirchhof gesorgt. Wiedersehensfreude war spürbar.

Wegen des Regens am Sonntagmorgen wurden die Gruppenfotos in die Kirche verlegt. Pfarrer Reinhold Fritzsch machte Genießen zum Thema und bezog sich auf ein Lied aus dem Gesangbuch „dass ich das Glück der Lebenszeit in deiner Furcht genieße“. Er predigt leidenschaftlich, lebensnah und mit Humor. Seine Botschaft: Genießen brauche Ehrfurcht, Großzügigkeit und die Bereitschaft zum Fasten.

Zum Jubeln gehörte auch, dass mit Gertraud Hüssner dieselbe Organistin spielte wie bei der grünen Konfirmation. Fast wäre ihre Gastfreundschaft der Kirchengemeinde zum „Verhängnis“ geworden. 130 Gäste hatten sich zum Mittagessen angemeldet. So mussten die Gäste auf Sportheim und Gemeindehaus aufgeteilt werden.

Mit Kaffee, Kuchenbüffet und dem Verteilen der Urkunden und Gruppenfotos klang das festliche Treffen am Sonntagnachmittag aus. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren