Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Zwei Männer schwer verletzt: Versuchte Tötung am Badeweiher?

Ingolstadt

27.02.2015

Zwei Männer schwer verletzt: Versuchte Tötung am Badeweiher?

Die Kripo Ingolstadt  geht von einem Kapitalverbrechen aus.
Bild: Julian Leitenstorfer

Ein Unbekannter hat zwei Männer mit schweren Stichverletzungen ins Klinikum gebracht. Eines der Opfer musste notoperiert werden. Die Kripo geht von einem Kapitaldelikt aus.

Vieles ist noch unklar in diesem dubiosen Fall. Fest steht bislang nur: Am Donnerstag gegen 21 Uhr wurden zwei 31 und 33 Jahre alte Männer von einer unbekannten Person in die Notaufnahme des Klinikums Ingolstadt eingeliefert. Die beiden Männer wiesen massive Stichverletzungen am Körper auf. Der 33-Jährige musste noch in der Nacht operiert werden.

Einer der beiden Männer konnte den mutmaßlichen Tatablauf schildern. Demnach waren die beiden Männer gestern zwischen 19.30 Uhr und 20.30 Uhr in der Nähe eines Badeweihers bei Forstwiesen beim Joggen unterwegs. "Plötzlich wurden sie von zwei dunkelhäutigen Männern überfallen. Diese forderten Geld und stachen unvermittelt mit einem Messer zu", meldet die Kriminalpolizei Ingolstadt.

Die hat die Ermittlungen wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen und ermittelt "in alle Richtungen".

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf die beiden dunkelhäutigen Männer. Weiterhin sucht die Kripo die unbekannte Person, der die beiden Verletzten gestern gegen 21 Uhr in der Notaufnahme des Ingolstädter Klinikums abgegeben hat. Hinweise werden unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 erbeten. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren