Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Zwei Teams bangen noch

25.03.2009

Zwei Teams bangen noch

Kreut l woe l Ein Sieg und zwei Niederlagen - so lautete die Bilanz des Schachclubs Kreut am vergangenen Spieltag. Während die Bezirksligajugend überraschend den SK Freising schlug, verloren die erste Herrenmannschaft und die zweite Jugendmannschaft ihre Spiele.

l A-Klasse, SC Eichstätt - SC Kreut I 5:3: Eine knappe Niederlage mussten die ersatzgeschwächten Kreuter in der Domstadt hinnehmen und sind der Abstiegszone bedrohlich nahe gekommen. Die Punkte für die Hausherren holten Fabian Kröger und Günter Karmann jeweils mit einem Sieg. Günter und Jonas Löchel steuerten je ein Remis bei. Samuel Maurer, Adrian Karmann, sowie Mathias und Daniel Fink mussten sich ihren weitaus stärkeren Gegnern beugen. Im letzen Saisonspiel können die Kreuter gegen den Tabellenvorletzten TSV Großmehring den Klassenerhalt jedoch aus eigener Kraft sichern, bereits ein Mannschaftsunentschieden würde reichen.

l Bezirksliga Oberbayern Jugend U 16, SC Kreut - SK Freising 2,5:1,5: Zunächst gingen die Gäste in Führung. Florian Abspacher musste sich der frischgebackenen oberbayerischen Titelträgerin Sara Voggenreiter nach einem unglücklichen Abzugschach und gleichzeitigem Damenverlust beugen. Adrian Karmann wetzte die Scharte gegen Frederic Zill wieder aus. Eine tolle Leistung zeigte auch Laura Gamisch gegen Simon Voggenreiter und holte den zweiten Punkt. Nervenstark zeigte sich nun Daniel Fink in dieser Situation und rang Lucas Valio-Ottowitz das alles entscheidende Remis ab. Mit 7:7 Punkten rangieren die Kreuter Jugendlichen nun zwar auf dem sechsten Tabellenrang aber aufgrund der schweren Restprogrammes ist der Klassenerhalt noch nicht gesichert.

l A-Klasse Jugend U 16, SC Kreut II - TSV Kösching 1:3: Im Spitzenspiel der Liga mussten die Kreuter Jugendlichen eine unerwartete Heimniederlage hinnehmen und befinden sich nun auf dem zweiten Tabellenplatz. Während Christian Gubo seine Partie gewann, mussten sich Patrick Walkowiak, Maximilian Brunner und Fabian Müller geschlagen geben.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren