1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Zwölfjähriger geht mit Papas Quad auf Spritztour

In Adelschlag im Kreis Eichstätt

27.05.2016

Zwölfjähriger geht mit Papas Quad auf Spritztour

Symbolfoto
Bild: Thorsten Jordan

Eine Polizeistreife hat ihn erwischt und gestoppt. Der junge Mann war noch aus anderen Gründen ziemlich leichtsinnig unterwegs

Der zwölfjährige Bub aus dem Landkreis Eichstätt hat sich laut Eichstätts Polizeichef Heinz Rindlbacher  am Donnerstagnachmittag die Schlüssel für das Quad seines Vaters geschnappt. Dann ist er auf eine unerlaubte Spritztour gegangen. Der Vater, so Rindlbacher, habe davon nichts bemerkt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Gegen 17.20 Uhr wurde der Bub im Bereich Adelschlag von einer Polizeistreife kontrolliert. Zwischen der Kontrollstelle und der Wohnadresse des jungen Mannes liegen etliche Kilometer.

Der Schüler war ziemlich gefährlich unterwegs, denn er trug keinen Helm. Glatter Leichtsinn also. Darüber hinaus war das Quad nicht zugelassen. „Das Fahrzeug und die Schlüssel hat er sich zuvor ohne Wissen seiner Eltern besorgt und ist damit zu seiner Spritztour aufgebrochen“, meldet der Eichstätter Polizeichef.

Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt und übergaben den Zwölfjährigen an seinen Vater. Der ganze Vorfall wird aus juristischer Sicht folgenlos bleiben. Der Junge ist strafunmündig. (haju) 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren