Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Brunnen: SB-Hofladen Teil 13: Eier von „Jonny’s Freilandchicks“

Brunnen
06.05.2022

SB-Hofladen Teil 13: Eier von „Jonny’s Freilandchicks“

Johannes Kopold vor seiner Selbstbedienungshütte auf dem Hof in Brunnen. Auch seine Eltern helfen mit.
Foto: Laura Gastl

Plus Familie Kopold hat in Brunnen ein Verkaufshäuschen. Darin zu kaufen gibt es die Eier der eigenen Freiland-Hühner, Kartoffeln aus eigenem Anbau und sogar Eis.

„Es ist eine Art Tante-Emma-Laden“, sagt Johannes Kopold. Der 26-Jährige steht vor seiner Selbstbedienungshütte auf dem elterlichen Hof in Brunnen, in der er allerlei Lebensmittel – von der Kartoffel bis zum Eis „to go“ – anbietet. Seit September 2020 steht das Holzhäuschen nun schon. Das Konzept, das dahintersteht: Produkte aus der Region bündeln und an einem Ort erhältlich machen. Dabei liegt Johannes Kopolds Hauptaugenmerk auf seinen Hühnern und den Eiern, die diese legen. Unweit vom Hof der Familie genießt die Schar frische Luft. Ihr Stall – ein umgebauter Container – steht auf einer grünen Wiese. So grün wie das T-Shirt des 26-Jährigen, der darauf das Logo des Kopold-Hofs hat drucken lassen. „Jonny’s Freilandchicks“, ist darauf zu lesen – designt von einer guten Freundin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.