Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Burgheim/Neuburg: Einstiges Mannequin wird mit 81 Jahren Kunstlehrerin am Neuburger Gymnasium

Burgheim/Neuburg
28.01.2022

Einstiges Mannequin wird mit 81 Jahren Kunstlehrerin am Neuburger Gymnasium

Während ihres Studiums ließ sich Sigrid Schlüter, geborene Ulrich, in der Mannequin-Schule von Irene von Sivers in Hannover zum Mannequin ausbilden. Die Prüfung bestand sie 1959 mit Auszeichnung.
Foto: Repro Peter Maier

Plus Wenn Sigrid Schlüter auf ihr Berufsleben zurückblickt, bezeichnet sie sich selbst als „buntes Huhn“. Einst auch auf den Laufstegen in Paris und Mailand unterwegs, hilft sie nun als Lehrerin am Descartes Gymnasium in Neuburg aus.

Sie schritt als ausgebildetes Mannequin über die Laufstege in Paris und Mailand, nahm an der „Miss-Niedersachsen“-Wahl unter Peter Frankenfeld teil, war Haar-Model für die Firma Schwarzkopf, war Schnellzeichnerin auf der Hannover-Messe und entwarf als Dessinateurin Stoffmuster oder Etiketten für die Getränkeindustrie. Mittlerweile ist Sigrid Schlüter 81 Jahre alt. Blickt die Burgheimerin auf ihr Berufsleben zurück, nennt sie sich als Vertreterin der angewandten Kunst ein „buntes Huhn“. Nun hat die vitale Seniorin in ihrem kreativen Schaffen ein neues Kapitel aufgeschlagen. Sie ist in die Lehre eingestiegen und unterrichtet am Neuburger Descartes Gymnasium Kunst.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

28.01.2022

Was für ein wunderbares Beispiel, wie ein Austausch zwischen den Generationen, das Leben bereichern kann.

Permalink