Startseite
Icon Pfeil nach unten
Neuburg
Icon Pfeil nach unten

Audi kämpft: Absatz sinkt, Brüsseler Werk vor Unsicherheit

Ingolstadt

Schlechte Nachrichten bei Audi: Absatzrückgang und ein bedrohtes Werk

    • |
    • |
    Bei Audi gibt es schlechte Nachrichten.
    Bei Audi gibt es schlechte Nachrichten. Foto: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

    Vom Ingolstädter Automobilhersteller Audi gibt es schlechte Nachrichten: Zum einen erwägt das Unternehmen offenbar, sein Brüsseler Werk zu schließen. Zum anderen sind die Absatzzahlen im vergangenen Quartal um 11,3 Prozent gesunken. Ralf Mattes, Sprecher des Betriebsrats, erklärt, warum insbesondere die unsichere Lage in Brüssel auf den Standort Ingolstadt zunächst keine Auswirkungen hat.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare

    Um kommentieren zu können, müssen Sie angemeldet sein.

    Registrieren sie sich

    Sie haben ein Konto? Hier anmelden