Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Ingolstadt: Corona-Spaziergang in Ingolstadt mit 850 Personen

Ingolstadt
10.01.2022

Corona-Spaziergang in Ingolstadt mit 850 Personen

In Ingolstadt sind am Sonntagabend rund 850 Menschen auf die Straße gegangen, um bei einem Spaziergang ihrem Unmut gegen die aktuellen Corona-Regeln Luft zu machen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Am Sonntagabend hat es in Ingolstadt erneut einen Corona-Spaziergang gegeben. Laut Polizei waren in der Spitze bis zu 850 Personen beim Zug durch die Innenstadt dabei.

Auch am Sonntagabend hat es wieder einen Lichterspaziergang durch Ingolstadt gegeben. Die Teilnehmer wollten damit ihren Unmut über die derzeit geltenden Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht kundtun. Wie die Polizei mitteilt, haben sich gegen 18 Uhr rund 500 Personen am Rathausplatz versammelt. Angemeldet war die Versammlung nicht.

Die Polizei Ingolstadt forderte die Einhaltung des Mindestabstands

Nachdem sich auf Aufforderung der Polizei kein Versammlungsleiter zu erkennen gab, wurden seitens der Einsatzleitung Auflagen erlassen und bekannt gegeben. Dazu gehörte, dass die Mindestabstände von eineinhalb Metern eingehalten werden. Zudem sollte zur eigenen Sicherheit die Fußgängerzone nicht verlassen werden.

Bei dem Spaziergang durch Ingolstadt haben rund 850 Personen teil genommen

Um kurz nach 18 Uhr gingen die Teilnehmer zweimal geschlossen durch die Innenstadt. Dem Marsch schlossen sich laut Polizei weitere Personen an, so dass in der Spitze rund 850 Teilnehmer an dem Spaziergang teilgenommen haben. Am Ende kehrten die Teilnehmenden schließlich wieder zum Rathausplatz zurück. Der Marsch selbst war aus polizeilicher Sicht friedlich und ohne besondere Vorkommnisse verlaufen.

Vor dem Alten Rathaus in Ingolstadt wurden Kerzen abgestellt

Gegen 19 Uhr wurden die zum Teil mitgeführten Kerzen vor dem Alten Rathaus abgestellt, sie wurden im Anschluss aus Gründen des Brandschutzes von der Feuerwehr Ingolstadt entfernt. (nr)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.