Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Das Neujahrs-Interview mit Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling ist online

Neuburg
14.01.2022

Das Neujahrs-Interview mit Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling ist online

Oberbürgermeister Bernhard Gmehling im Gespräch mit Pressesprecher Bernhard Mahler.
Foto: Dominik Weiss

Neuburges Oberbürgermeister Bernhard Gmehling äußert sich im Interview zum neuen Jahr zu besonderen Themen, die der Stadt bevorstehen. Das Interview gibt es ab sofort online.

Zum zweiten Mal in Folge muss die Stadt Neuburg auf den traditionellen Neujahrsempfang verzichten. Dieser bot über viele Jahre hinweg Gelegenheit, ein besonderes Thema in den Vordergrund zu rücken und auf die kommenden zwölf Monate einzustimmen. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling wollte heuer nicht komplett auf den Jahresausblick verzichten und hat sich deshalb ein Gespräch gewünscht. Das rund 25-minütige Interview spricht alle Neuburgerinnen und Neuburger an und ist ab sofort als Film auf www.neuburg-donau.de veröffentlicht.

Entstanden ist das Interview am Abend des 13. Januar im Amtszimmer des Oberbürgermeisters im Neuburger Rathaus. In ruhiger und gelöster Atmosphäre stellte sich Bernhard Gmehling den Fragen von Pressesprecher Bernhard Mahler – übrigens ganz bewusst, ohne diese vorab zu kennen. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Gespräch, bei dem sich der Rathauschef natürlich auch kritischen Fragen stellen musste.

Neujahrs-Interview mit Neuburgs Oberbürgermeister Gmehling ist online

Offen und nachdenklich sortiert Bernhard Gmehling aktuelle Themen wie den Englischen Garten oder die Brückenplanungen ein, blickt aber auch auf die wichtigen Themen 2022 voraus. Das Neujahrsgespräch mit dem Oberbürgermeister ist ein sehenswertes Zeitdokument und ab sofort frei zugänglich. (nr)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.